Korrektorat und Lektorat

Korrektorat und Lektorat stellen sicher, dass Ihre Arbeit leicht lesbar ist. Sie machen bei Ihren Betreuern und Kollegen einen guten Eindruck und sie können Ihre Arbeit mühelos weiterverarbeiten.

Das ist enorm wichtig, denn Wissenschaft lebt von der Kommunikation. Was nicht publiziert ist und gelesen wird, ist im System der Wissenschaft noch nicht angekommen. Ein wissenschaftlicher Beitrag ist idealerweise so leicht zugänglich wie möglich (über Bibliotheken, Internet etc.) und so leicht lesbar wie möglich.

Korrektorat

Ein Korrektorat macht Ihre Arbeit sprachlich fehlerfrei: Ich korrigiere für Sie Orthografie und Grammatik, damit Ihr gesamter Content den üblichen sprachlichen Standards entspricht. Verschreiber und missverständliche Satzkonstruktionen stelle ich richtig. Die sprachliche Oberfläche Ihrer Arbeit entspricht nun der aktuellen Norm. Ich erledige das für Sie.

Lektorat

Das Lektorat baut auf dem Korrektorat auf. Nachdem Ihr ganzer Text sprachlich korrekt daherkommt, arbeitet das Lektorat an der besseren Verständlichkeit Ihrer Aussagen. Denn ein gutes Lektorat macht Ihren Text leichter und angenehmer lesbar. Ich mache Ihren Text also keineswegs hochtrabender; ich streue keine geschraubten Wendungen ein, sondern mache Ihren Text klarer und eindeutiger.

Übertrieben komplizierte Texte wirken nämlich nie wissenschaftlich, sondern höchstens pseudowissenschaftlich. Nur wer nichts zu sagen hat, muss Satzmonster bauen und Eindruck schinden. Ein übertrieben komplizierter Stil entfacht bloss ein sprachliches Spektakel wie es Nebel- oder Blendgranaten tun: Sie beeindrucken für einen Moment; und wenn sie sich verziehen, offenbaren sie ein gähnendes, gedankliches Nichts.

Damit Ihr Text frei ist von solchen nebulösen Stellen, überprüfe ich für Sie sowohl die Struktur als auch den Stil Ihres Textes und überarbeite ihn je nachdem. Ich schleife für Sie an allem, was den Leser zu viel Energie kosten würde, was ihn verwirren oder ermüden würde. Das können zum Beispiel überbordende Schachtelsätze sein, Häufungen von Substantiven (Nominalstil) oder schlicht Wiederholungen. Ebenfalls überprüfe ich logische Zusammenhänge und die Konsistenz Ihrer Begriffe und weise Sie falls nötig auf Unstimmigkeiten hin.

Das Resultat des Lektorats ist ein guter wissenschaftlicher Text, der überzeugt, weil er transparent und verständlich ist. Ihr Text signalisiert nun dem Leser, dass alle Aussagen durchdacht sind. Ihre Aussagen überzeugen nun von A bis Z.

Sie werden am Ende getrost Ihre Selbständigkeitserklärung unterschreiben können. Denn ich werde garantiert nichts inhaltlich Neues in Ihren Text hineinschreiben. Es ist Ihr Text, Ihr Inhalt und Ihr persönlicher Stil; ich trage bloss zur besseren Lesbarkeit bei.

Viele Hochschulen und Universitäten wünschen in ihren Richtlinien ausdrücklich ein Lektorat durch eine kompetente dritte Person vor der Abgabe einer wissenschaftlichen Arbeit.

Angebot

Schicken Sie mir Ihren Arbeitsstand – dann kann ich abschätzen, wie groß der Aufwand für Korrektorat und/oder Lektorat sein wird. Bitte teilen Sie mir mit:

  1. Zeichenzahl inkl. Leerzeichen
  2. Abgabedatum
  3. Bitte schicken Sie mir entweder Ihre komplette Arbeitsdatei oder zumindest mehrere Seiten daraus, damit ich mir ein Bild machen kann.

Ich mache Ihnen gerne ein persönliches Angebot.